«Maggi Magic» Podium in Brands Hatch

Giorgio Maggi sicherte sich sein viertes Top-Ergebnis und drittes Podium in der Nascar Whelen Euro Series 2019.

Mit Platz 3 auf dem Podium und weiter als Führender in der NASCAR Whelen Euro Series 2019 kehrte der Schweizer Giorgio Maggi (CH) aus England zurück.

Über 80.000 Zuschauer erlebten einen Giorgio Maggi, wie man es sich in einem solchen Rennen erhofft. Top Qualifying, 10 NASCAR Rennwagen innerhalb einer Sekunde, erste Startreihe und knallharte Zweikämpfe auf der Strecke bei 34 Startern. Podium und wieder bester Rookie.

Eine Glanzleistung zeigte der junge Schweizer in England, der mittlerweile ein Erfolgs Garant für das niederländische Hendriks Team ist. Für Giorgio Maggi eine Bestätigung, daß er für die Meisterschaft ein Favorit ist.

«Es war ein hartes Rennen», sagt Maggi. «Es ist so schwierig, in Brands Hatch in der Führungsgruppe sich zu behaupten! Ich bin glücklich, die Meisterschaft weiter anzuführen. Das Rennen hat großen Spaß gemacht. Jetzt freue ich mich auf Most, eine sehr Technische aber auch groovige Strecke.»

Toine Hezemans, niederländische Rennfahrer Legende, ist der Mentor von Giorgio Maggi: «Er hat hier einen Riesen Job gemacht, ich habe ihn noch nie so hart kämpfen gesehen, kostete aber Nerven. Ich werde alles für Giorgio unternehmen, damit er die Chance hat, die NASCAR Whelen Euro Serien Meisterschaft 2019 zu gewinnen!»

«Maggi Magic» so nennt man den jungen Schweizer Rennfahrer Giorgio Maggi in der Nascar Szene. Im Programmheft wurde ihm eine Doppelseite gewidmet, weil er der Shootingstar in der Nascar Whelen Euro Series 2019 ist.

Die NASCAR Whelen Euro Series wird am 29. und 30. Juni am Autodrom Most zurückkehren. Es ist das erste Rennen der NASCAR Whelen Euro Series in Osteuropa und der Tschechischen Republik.